Foto: dpa
Foto: dpa

Sieben Ziehungen in Folge warteten Lottospieler in ganz Europa darauf, dass der Eurojackpot wieder geknackt wird. Am Freitag war es endlich wieder soweit: Zwei Deutsche teilen sich den Hauptgewinn von 90 Millionen Euro.

Mit dem Tipp der richtigen Zahlen 2-7-24-38-45 plus den zwei Zusatzzahlen 5 und 8 haben die Spieler – oder Tippgemeinschaften – jeweils 45 Millionen Euro gewonnen, wie Westlotto am Freitag in Münster mitteilte.

Die Zahlen waren am Abend in Helsinki gezogen worden. Zusätzlich zu den beiden deutschen Gewinnern gab es laut Westlotto zufolge 24 Fast-Millionäre, die 999.914,60 Euro bekommen. 13 von ihnen kommen aus Deutschland.

Seit dem Start des Eurojackpots im Jahr 2012 hatte die europäische Lotterie mit 18 Teilnehmerländern zum fünften Mal die gesetzlich festgelegte Obergrenze von 90 Millionen Euro erreicht. Als Folge wandert jeder weitere eingenommene Euro dann in die nächsten Gewinnklassen und bildet dort einen weiteren Jackpot.

(dpa)