Foto: Shutterstock / HT-Pix
Foto: Shutterstock / HT-Pix

Mit bis zu 197 Kilometern pro Stunde ist ein Autofahrer durch eine 80er-Zone auf der Autobahn 995 bei München-Giesing gerast. Der 25-Jährige sei am späten Sonntagabend über die fast leere Autobahn stadteinwärts gefahren, teilte die Polizei mit. Dabei überschritt er die wegen Lärmschutz zulässige Geschwindigkeit von 80 km/h deutlich.

Eine Zivilstreife mit Videoanlage verfolgte ihn, im Durchschnitt war er laut Polizei mit 170 km/h unterwegs. Kurz vor der Stadtgrenze beschleunigte er noch einmal, letztlich landete er bei einer Höchstgeschwindigkeit von 197 km/h.

>> Autofahrer rast mit Tempo 143 durch 50er-Zone <<

Ihn erwartet laut Polizei nun ein Bußgeld von 1200 Euro plus Gebühren, sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.

Quelle: dpa