Blaulicht Polizei
Foto: Yevhen Prozhyrko / shutterstock.com

In Moskau hat ein Polizist einen Kollegen erschossen und einen anderen schwer verletzt. Der Grund ist durchaus irritierend.

Zu dem Vorfall sei es am Mittwochabend in einer Metrostation gekommen, als der Beamte festgenommen werden sollte, teilten die Behörden in der russischen Hauptstadt mit.

Er werde verdächtigt, Bestechungsgelder in Höhe von 2000 Rubel (umgerechnet 28 Euro) angenommen zu haben, meldete die Agentur Tass unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen.

Der Mann, der in der U-Bahnstation eingesetzt war, wurde festgenommen. Die genauen Umstände waren noch unklar. Der verletzte Polizist kam in ein Krankenhaus. Die Ärzte kämpften um sein Leben, hieß es.

Quelle: dpa