Foto: dpa/Christoph Gateau
Foto: dpa/Christoph Gateau

In Rheinland-Pfalz hat ist ein wild gewordenes Wildschwein in eine Spielhalle gerannt. Bei dem Vorfall in Oberhonnefeld-Gierend im Landkreis Neuwied ist eine Glastür beschädigt worden, teilte die Polizei mit.

Die Gäste seien am Montag mit dem Schrecken davongekommen. Im Innenraum habe das als „mordsmäßiger Keiler“ beschriebene panische Tier lediglich einige Stühle umgerannt. Vor Eintreffen der Polizei sei das Wildschwein schon wieder weg und im benachbarten Feld verschwunden gewesen. Gäste hatten ihm laut Polizei geistesgegenwärtig die Feuerschutztür geöffnet.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)