Eine Frau aus Polen hat sich ihre Augäpfel tätowieren lassen. Jetzt ist sie kurz davor, ihr komplettes Augenlicht zu verlieren.

Aleksandra Sadowska ist auf ihren rechten Auge schon komplett blind und hat bereits Probleme mit ihrem anderen Auge. Vor ein paar Jahren hat sie sich den weißen Bereich des Auges rund um die Iris tätowieren lassen, allerdings ging bei dem Eingriff einiges schief.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Die 25-Jährige wollte dem polnischen Rapper und Mixed-Martial-Arts-Kämpfer Popek nacheifern, der ebenfalls für seine tätowierten Augäpfel bekannt ist:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Bei der Tätowierung haben ihre Augen, die vor dem Eingriff hell und klar waren, jedoch irreparable Schäden davon getragen. Wie der „Daily Star“ unter Berufung auf lokale Medien berichtet, drohen dem Tätowierer nun bis zu drei Jahre Gefängnis. Offenbar hat der Tätowierer bei besagtem Eingriff zu Tinte gegriffen, die nur für den Körper und nicht für die Augen geeignet ist.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

„Es gibt klare Anzeichen dafür, dass der Tätowierer nicht wusste, wie er solch einen empfindlichen Eingriff durchzuführen hat“, sagte Sadowskas Anwalt lokalen Medien. „Dennoch hat er sich entschieden einen Eingriff vorzunehmen, der letztlich zu dieser Tragödie geführt hat.“ Der Tätowierer plädiert jedoch auf nicht schuldig. Ein Prozess steht bevor.

Mehr als 1000 Stunden unter der Nadel – so sieht der Mann mit den weltweit meisten Tattoos aus

Sadowska, die auf Instagram knapp 14.000 Follower hat, ist laut ihrer Profilbeschreibung Fotomodel. Künstlerische Bilder wie diese lassen sich auf ihrem Instagram-Seite zuhauf finden:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Und auch wenn die Polin zurzeit noch etwas auf einem Auge sieht, hat sie sich wohl mit ihrem Schicksal abgefunden. Die Ärzte hätten ihr mitgeteilt, dass es keinen Anlass zu Optimismus gibt. „Der Schaden ist zu groß. Ich habe große Angst davor, komplett zu erblinden“, so die 25-Jährige. In einem Instagram-Beitrag vom 14. Februar schreibt sie: „Es wird passieren, doch auch die größten Schwierigkeiten sind nicht das Ende des Lebens“

Aufgeben kommt für Sadowska also nicht infrage: „Ich werde mich jetzt nicht im Keller einschließen und in Depressionen verfallen“, sagt sie. „Ich habe eine Phase der Traurigkeit bereits hinter mir, das Leben geht weiter.“