Foto: Screenshot Twitter/ValerieTV_
Foto: Screenshot Twitter/ValerieTV_

Eine Pornodarstellerin sorgt zurzeit für Aufruhr auf Mallorca. Im Touristenort Palma befriedigte sie sich an mehreren Orten in der Öffentlichkeit und vertreibt die Aufnahmen nun im Netz. Sogar die Polizei schaltete sich ein.

In einem Clip ist eine Frau zu sehen, die es sich an viel besuchten Touristenorten in Palma de Mallorca wie dem Parc de la Mar oder im Garten s’Hort del Rei am helllichten Tag – zumeist splitterfasernackt – selbst besorgt. Auch Passanten, die ihren Weg kreuzen, sind auf dem Video zu sehen, werden allerdings immerhin verpixelt.

Das Video macht in sozialen Netzwerken und vor allem via YouTube und WhatsApp die Runde. Die Darstellerin teasert dort in dem offenbar gezielt in Umlauf gebrachten Video ihre 20-minütige Vollversion des Videos an, für die angeregte Kunden allerdings zahlen müssen. Das berichtet die örtliche „Diario de Mallorca„.

Bei der Darstellerin handelt es sich demnach um „Valerie TV“, so ihr Name bei Twitter. Auch auf dem sozialen Netzwerk preist sie ihr auf Mallorca gedrehtes Filmchen aus der Kategorie „Squirting“ an.

Die Aufnahmen entstanden vermutlich an einem Morgen in mehreren städtischen Gebieten von Palma de Mallorca und sorgen auf der beliebten Urlaubsinsel für Aufruhr. Im Zuge der Medienberichterstattung über den Pornodreh sah sich sogar die „Policia Nacional“ genötigt, einen Tweet zu diesem Thema abzusetzen. Sie erinnert an Artikel 185 des Strafgesetzbuches, der sexuelle Handlungen in der Öffentlichkeit verbietet.

Wie die Mallorca Zeitung berichtet, müssen die Verantwortlichen des Pornodrehs nun mit einer Geldstrafe rechnen.