Bei der Fashion Week im brasilianischen São Paulo ist es zu einem tragischen Zwischenfall gekommen. Das Männer-Model Tales Soares ist während der Show auf dem Catwalk zusammengebrochen und gestorben. Zunächst sah es so aus, als sei der 26-Jährige nur gestolpert.

Noch kurz vor seinem Auftritt postete Soares, der unter seinem Künstlernamen Tales Cotta bekannt ist, auf seinem Instagram-Profil in einer Story Eindrücke von der Fashion Show, zeigte sich Backstage mit seiner Kollegin und richtete ein paar Worte an seine rund 12.700 Abonnenten. Nur wenige Stunden später sollte er sterben.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tales Cotta (@tales.cotta) am Apr 27, 2019 um 7:43 PDT

Passiert ist es mitten auf dem Laufsteg. Soares lief am Samstag für das Modelabel „Ocksa“ routiniert über den Catwalk, kam dann jedoch ins Straucheln und kippte um. Zunächst sah es so aus, als sei er über seine Schnürsenkel gestolpert und könne gleich wieder aufstehen, doch Soares blieb vor den Augen des Publikums liegen.

Sanitäter eilten herbei, kümmerten sich um den 26 Jahre alten Mann mit den fast weiß gefärbten Haaren und trugen ihn auf einer Trage vom Laufsteg. Erst später war dann klar: Soares ist tot. Das wurde von den Organisatoren der Modemesse bestätigt, ohne genaueres zur Todesursache zu sagen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!