Foto: Shutterstock/Vietnam Stock Images
Foto: Shutterstock/Vietnam Stock Images

Bei einem Busunglück in Pakistan sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus stürzte Hunderte Meter tief in einen Fluss, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Unter den Toten sind nach Angaben eines Klinikarztes mindestens ein Kind und drei Frauen. Die Unglücksursache war noch ungeklärt.

Die Reisenden seien in der Nacht zum Montag auf dem Weg nach Rawalpindi nahe der Hauptstadt Islamabad gewesen. Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Stadt Kohistan im Norden Pakistans.

Schwere Verkehrsunfälle sind Alltag in Pakistan, Verkehrsregeln werden oft ignoriert und Sicherheitsstandards nicht eingehalten. Zudem sind die Straßen oft miserabel. Laut Statistikbehörde sterben bei Verkehrsunfällen pro Jahr rund 5000 Menschen in dem Land.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)