DMK Deutsches Milchkontor in Erfurt
Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Wegen eines Bakterienfundes ruft einer der größten deutschen Milchproduzenten seine Frischmilch zurück. Betroffen sind Supermärkte wie Aldi, Lidl, Edeka, Rewe und Real. Hier gibt’s die Liste mit allen Marken.

Die DMK Deutsche Milchkontor GmbH, kurz DMK GROUP, und die Fude + Serrahn Milchprodukte GmbH & Co. KG rufen aus den größten deutschen Supermärkten „Frische Fettarme Milch 1,5 % Fett“ (1 Liter) verschiedener Handelsmarken zurück.

Bei Routinekontrollen sei festgestellt worden, dass „einzelne Artikel“ mit dem Bakterium Aeromonas hydrophila / caviae verunreinigt waren, teilten die Unternehmen in der Nacht zu Freitag in Bremen mit. Dies könne zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Durchfall führen. Betroffen sind Eigenmarken von Ketten wie Aldi, Lidl, Edeka und Rewe.

Die Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bremen, Sonja Pannenbecker, warnte vor dem Trinken der Milch: „Verbraucherinnen und Verbraucher sollten diese auf keinen Fall trinken und können die gekauften Verpackungen im Laden zurückgeben.“

DMK-Sprecher Oliver Bartelt warnte hingegen vor einer Überbewertung. Für den Verbraucher sei wichtig zu wissen, dass es sich nur um einzelne Chargen handele. Die genaue Menge der betroffenen Milch konnte er zunächst nicht beziffern. Es handele sich aber eher um ein übersichtliches Volumen. Der Warenrückruf erfolge aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes.

Diese Marken und Supermärkte sind betroffen

Die fraglichen Marken tragen das Kennzeichen „DE NW 508“ und bestimmte Mindesthaltbarkeitsdaten (MDH) zwischen dem 10. und dem 20. Oktober. Hier haben wir sie für euch aufgelistet:

  • Metro Deutschland GmbH: Aro Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 15.10.2019/ 18.10.2019
  • ALDI Nord: Milsani Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 15.10.2019/ 18.10.2019/ 20.10.2019
  • ALDI SÜD: Milfina Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 10.10.2019/ 14.10.2019
  • Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG: K-Classic Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019/ 15.10.2019/ 18.10.2019
  • Lidl GmbH & Co. KG: Milbona Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 13.10.2019/ 14.10.2019/ 16.10.2019/ 18.10.2019
  • Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG: Tip Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019/ 15.10.2019/ 18.10.2019 sowie Hofgut Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 18.10.2019
  • EDEKA Zentrale AG & Co. KG: GUT&GÜNSTIG Frische Fettarme Milch ESL 1,5 % Fett (1 Liter) mit den MHD 14.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
  • Netto Marken-Discount AG & Co. KG: GUTES LAND Frische Fettarme Milch länger haltbar 1,5 % Fett (1 Liter) mit den MHD 14.10.2019, 15.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
  • REWE Markt GmbH: Ja! Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019/ 15.10.2019/ 18.10.2019/ 20.10.2019
  • real GmbH: Tip Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019/ 15.10.2019/ 18.10.2019

Wie das Portal „Produktwarnung“ berichtet, sind Artikel mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum oder Artikel mit identischem Mindesthaltbarkeitsdatum aber anderem Identitätskennzeichen nicht betroffen. Die Handelsunternehmen, die mit der betroffenen Milch beliefert wurden, hätten die Ware zudem bereits vorsorglich aus dem Handel genommen.

Kunden, die betroffene Milch bereits gekauft haben, können diese gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Kassenbon wieder in den Supermärkten zurückgeben. Wer sich unsicher ist und Fragen hat, kann zudem die Hotline der DMK Group unter der Telefonnummer 0251 2656 7371 anrufen oder eine E-Mail an [email protected] schreiben.

Die DMK Group verarbeitet nach eigenen Angaben mit rund 7700 Mitarbeitern Milch an mehr als 20 Standorten unter anderem in Deutschland und den Niederlanden. „Als einer der größten Lieferanten des deutschen Lebensmitteleinzelhandels und mit einem Umsatz von 5,6 Milliarden Euro gehört die DMK Group europaweit zu den führenden Unternehmen der Milchwirtschaft“, hieß es von dem Unternehmen.

Quelle: mit Agenturmaterial (AFP/dpa)