Mieterverein in Düsseldorf trauert: Langjähriger Geschäftsführer Michaelo Damerow ist tot

Mehr als sein halbes Leben widmete Michaelo Damerow dem Mieterverein Düsseldorf, nun ist er gestorben.
Düsseldorf Fernsehturm Rhein
Die Düsseldorfer Skyline. Foto: Shutterstock/engel.ac
Düsseldorf Fernsehturm Rhein
Die Düsseldorfer Skyline. Foto: Shutterstock/engel.ac

In einer großen Stadt wie Düsseldorf sind die Belange von Mietern und Vermietern immer ein großes Thema. Michaelo Damerow war über viele Jahre der Mann, der in der NRW-Landeshauptstadt genau hierbei den Hut aufhatte. Am 23. Juni ist er im Alter von 66 Jahren nun verstorben.

Mehr als Hälfte des Lebens von Damerow stand im Dienste des Düsseldorfer Mietervereins, das schreibt der Mieterverein in einem Nachruf auf seiner Homepage. Davon war er zuletzt fast ein Jahrzehnt Geschäftsführer – diese Position übernahm er 2013 und führte sie bis zu seinem Renteneintritt vor drei Monaten aus. „Nach längerer Krankheit, aber dennoch für uns alle überraschend“ sei er nun mit 66 Jahren verstorben, heißt es in der Veröffentlichung.

Bis zuletzt Mitglied des Vorstandes

Allerdings wollte Damerow auch mit seiner Pensionierung dem Mieterverein nicht komplett den Rücken kehren. Als im November 2021 der Vorstand des Mietervereins zuletzt gewählt wurde, stellte sich Damerow zur Wahl und war bis zu seinem Tode einer von fünf Beisitzern des Vorstandes.

>> „Papa Karneval“ ist tot: Düsseldorf trauert um Engelbert Oxenfort <<

Auf der Homepage des Mietervereins hat er nun, nach Bekanntwerden des Todes, immer noch seinen Platz in der Auflistung der Vorstandmitglieder. Sein Foto ist dort nun in schwarz-weiß gehalten und mit einem Trauerband verziert – so denkt sein langjähriger Arbeitgeber Damerow.

Aktiv habe Damerow aus gesundheitlichen Gründen in den vergangenen Monaten nicht mehr an der Vorstandsarbeit mitwirken können. „Auch hier wird er uns fehlen. Mit dem Ableben von Herrn Damerow verlieren wir eine Persönlichkeit, der wir viel verdanken, einen starken Fürsprecher der Mieterinnen und Mieter und manche von uns einen guten Freund“. Der Deutsche Mieterbund hatte Damerow schon für seine Leistungen über viele Jahre mit der Verleihung der Ehrennadel gewürdigt.