Einparkversuch gerät zum Horror-Unfall: Auto rast in Restaurant – ein Toter, sechs Verletzte

Eine Seniorin wollte in Miami ihr Auto einparken. Dann aber beschleunigte sie aus Versehen in ein Restaurant.
Foto: Prath/Shutterstock.com
Die Polizei hat einen Tatort abgesperrt. Foto: Prath/Shutterstock.com
Foto: Prath/Shutterstock.com
Die Polizei hat einen Tatort abgesperrt. Foto: Prath/Shutterstock.com

In Miami ging ein Einparkversuch nicht nur gehörig schief, sondern wurde zum absoluten Horror. Eine ältere Dame wollte ihren Bentley einparken. Dann aber beschleunigte sie plötzlich und krachte in den Außenbereich eines Restaurants. Zunächst hieß es, dass sieben Personen verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden seien.

Später teilte die Polizei von Miami Beach jedoch mit, das eine der Personen im Krankenhaus verstarb, wie auch der Sender „NBC Miami“ berichtet. Es deutet aber nach wie vor alles auf einen Unfall hin, nicht zuletzt, weil die Fahrerin vor Ort blieb und half. „Die Fahrerin, die den Unfall verursacht hat, blieb am Unfallort und kooperierte mit den Ermittlern“, sagte Polizeisprecher Ernesto Rodriguez dem Sender.

Ein Zeuge berichtete: „Wir hörten einen lauten Aufprall von der gegenüberliegenden Straßenseite. Wir sahen ein Auto in das Restaurant fahren.“ Anschließend habe er beobachtet, wie die übrigen Gäste versucht haben sollen, den Wagen wegzuschieben, weil wohl noch jemand unter dem Auto lag. Diese Person sei aber unter dem Auto herausgekommen.

Die Ermittlungen dauern aktuell noch an. Strafanzeige wurde laut dem Bericht noch nicht gestellt, das kann sich aber noch ändern.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: