Blaulicht Polizei
Foto: Yevhen Prozhyrko / shutterstock.com

Eine Versammlung von mehr als einhundert Menschen in einem illegalen Restaurant in Paris hat die Polizei in der Nacht zu Samstag aufgelöst. Veranstalter und Besitzer des Lokals wurden festgenommen.

Das schrieb die Polizei auf Twitter. Die Gäste der Versammlung im Pariser Nordosten erhielten demnach gebührenpflichtige Verwarnungen.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

>> 2500 Teilnehmer bei Raver-Party in Frankreich – Polizisten vertrieben <<

Bereits am Freitag hatte die Polizei eine Zusammenkunft etlicher Menschen in einem Restaurant in Saint-Ouen-sur-Seine nördlich von Paris beendet. Auch hier kam es zu Geldstrafen und zu Festnahmen.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Der Sender BFMTV berichtete von 62 Gästen der illegalen Versammlung. Wegen der angespannten Corona-Situation sind Restaurants und Bars in Frankreich geschlossen.

>> Polizei beendet illegale Party mit etwa 200 Feiernden in NRW <<

>> Party mit mehr als 30 Menschen nach zwei Tagen aufgelöst <<

>> Polizei verteilt 60 Anzeigen nach illegaler Versammlung in Wohnung <<

>> Fette Partys trotz Corona! Polizei löst zwei Hochzeitsfeiern im Ruhrgebiet auf <<

Quelle: dpa