Mann Kampf Fäuste
Foto: Shutterstock/Artem Furman

Dumm gelaufen! Vier Männer wollten am Dienstag einem Passanten eine 12.000 Euro teure Uhr stehlen, doch der wusste sich bestens zu helfen.

Denn den Tätern, die zwischen 18 und 25 Jahre alt gewesen sein sollen, schien nicht bewusst gewesen zu sein, an wen sie da geraten waren. Denn bei ihrem „Opfer“ handelte es sich um den ehemaligen MMA-Kämpfer Raf Filiz. MMA („Mixed Martial Arts“) ist eine harte Kampfsportart – bekanntester Athlet ist Conor McGregor.

Der 46-Jährige war gerade mit seinen beiden Söhnen in Cockfosters im Norden Londons unterwegs, als Unbekannte sie überraschten und versuchten, den Kampfsportler zu Boden zu bringen und ihm seine Rolex vom Handgelenk zu reißen. „Erst habe ich nicht reagiert. Ich dachte es wäre mein Sohn. Dann habe ich ein anderes Paar Hände an meinem Handgelenk gespürt. Als ich mich umdrehte und in das Gesicht meiner Söhne blickte, wusste ich, dass es kein Spaß war“, sagte Filiz der britischen Tageszeitung „The Sun“.

When they try to mug you in front of your kids in Cockfosters

Gepostet von Raf Filiz am Dienstag, 30. Juli 2019

Auf einem Video, das Filiz auf Twitter postete, ist zu sehen, wie die Täter den Tatort in einem weißen Suzuki verlassen. Gemeinsam mit seinen Söhnen Aron und Kai hatte er sie in die Flucht geschlagen. Wer das Video gemacht hat, ist nicht überliefert. Anhand der Aufnahmen dürfte es allerdings etwas leichter werden, die Täter ausfindig zu machen.

Erst vor wenigen Tagen war es unweit des Tatorts zu einem versuchten Raubüberfall auf die beiden Fußballprofis Mesut Özil und Sead Kolasinac gekommen, den der Arsenal-Verteidiger abwehren konnte.