Foto: Shutterstock/Dean Drobot
Foto: Shutterstock/Dean Drobot

Am Freitag hat einen Dortmunderin am Abend die Feuerwehr gerufen. Der kuriose Grund: Sie hatte Bauchschmerzen. Doch damit nicht genug!

Sie hatte Bauchweh, doch mit einem Baby rechnete sie nun wirklich nicht: In Dortmund hat eine Frau ganz unerwartet ein Kind zur Welt gebracht. Nach der ersten Untersuchung gab die Frau an, dass sich die Schmerzen so ähnlich anfühlten wie die Wehen beim ersten Kind. Kurze Zeit später war die kleine Tochter auch schon geboren, wie die Feuerwehr weiter mitteilte.

Der völlig verdutzte Vater durfte die Nabelschnur durchtrennen. Weder er noch die Mutter hätten etwas von der Schwangerschaft geahnt, hieß es weiter. Auf den Schrecken trank der Vater dann erst einmal ein Bier.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)