Mann stirbt nach Auseinandersetzung in Köln
Foto: -/dpa

Mehrere Menschen liefern sich eine Auseinandersetzung auf dem Kölner Ebertplatz – als die Polizei eintrifft, liegt ein 25-Jähriger schwer verletzt am Boden und stirbt wenig später. Wie es dazu kam, bleibt zunächst unklar.

Nach dem Tod eines 25-Jährigen auf dem Kölner Ebertplatz hat eine 20-köpfige Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Vor der Tat habe es eine Auseinandersetzung zwischen 10 bis 15 Männern gegeben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Bei Eintreffen der Polizei seien die Beteiligten geflohen.

Der 25-Jährige habe schwer verletzt auf dem Boden gelegen und sei noch vor Ort gestorben. Zehn mutmaßlich beteiligte Personen seien festgenommen worden. Die Vernehmungen und die Spurensicherung dauerten am Sonntagmittag noch an. Das Opfer sollte noch am Sonntag obduziert werden. Ein Motiv für die Tat war zunächst nicht bekannt.

Quelle: dpa/AFP