Messer Blut
Foto: Shutterstock/Daniel Tadevosyan

Ein Mann hat nach einem Streit an seinem Arbeitsplatz in Florida fünf Menschen niedergestochen.

Der 41-Jährige habe ein Taschenmesser gezogen, als ein Vorgesetzter in der Baustofffirma in Tallahassee, in der er arbeitete, ihn wegen des Streits nach Hause schicken wollte, teilte die Polizei mit. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden.

Die fünf Opfer wurden mit Stichverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Eines von ihnen wurde schwer verletzt. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.

Die Messerstecherei ereignete sich laut Polizei bei einem Großhändler für Holzbauteile, bei dem der Verdächtige angestellt war. Um was es in dem Streit genau ging, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Er ereignete sich kurz nach 8 Uhr morgens in einem Industriegebiet von Tallahassee, als der 41-Jährige gerade seine Schicht begonnen hatte.

Quelle: dpa