Polizei Blaulicht Symbolbild
Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock

Kein Führerschein, dafür Alkohol im Blut: Auf der Flucht vor der Polizei ist ein Mann gegen eine Mauer gefahren und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der 18-Jährige in der Nacht vor einer Polizeikontrolle in Unna davon gefahren und hatte sich eine kurze Verfolgungsjagd mit der Streife geliefert. Bei einem Abbiegemanöver prallte er mit seinem Wagen gegen eine Mauer.

Der 18-Jährige sowie sein 22 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro.

Der 18-Jährige habe keinen Führerschein gehabt und unter Alkoholeinfluss gestanden, sagte ein Sprecher. Ob der Mann auch Drogen genommen hatte, werde im Moment noch ermittelt.

Quelle: dpa