Weil er einen Fußball vom Dach eines Supermarkts in Rheinland-Pfalz holen wollte, hat ein 23-Jähriger einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der vermeintliche Einbrecher wurde in der Nacht zum Donnerstag dabei beobachtet, wie er in Herdorf bei Neuwied auf das Gebäude klettern wollte.

Das teilte die Polizei mit. Als der junge Mann den Zeugen bemerkte, flüchtete er. Die erste eingetroffene Streife entdeckte eine provisorische Leiter aus zwei Einkaufswagen und einer Palette und vermutete, dass der Mann über das Dach in den Supermarkt einbrechen wollte.

Der 23-Jährige stellte sich kurze Zeit später selbst und gab an, vor einigen Tagen Fußball auf dem Parkplatz des Supermarkts gespielt zu haben. Dabei habe er den Ball aufs Dach geschossen. Im Schutz der Nacht habe er ihn wiederholen wollen.

Die Erklärung des Manns konnte die Polizei nicht widerlegen. Beim Anlegen der provisorischen Leiter wurde der Außenputz des Gebäudes leicht beschädigt. Dafür muss der 23-Jährige nun haften.

Quelle: AFP