Nicholase H. Gefängnis Knoxville County
Foto: Knox County Jail

In den USA wird ein Mann wegen Tierquälerei angeklagt, weil er mehrfach Sex mit einem Hund gehabt haben soll. Aber das ist noch nicht alles.

Nicholase H. aus Rockland wurde Ende August festgenommen und musste eine Nacht im Gefängnis verbringen. Der 28-Jährige kam am darauffolgenden Tag gegen eine Kaution von 250 Dollar wieder frei. Das berichtet das US-Portal „CBS 13“.

Was war passiert? Wenige Tage zuvor hatte eine Frau eine eidesstattliche Erklärung abgegeben und Anzeige beim Knox County Sheriff’s Office erstattet, weil er offenbar Sex mit einem Hund hatte.

Bei den darauffolgenden Ermittlungen wurde ein Video sichergestellt, dass der Beschuldigte offenbar der Frau gesendet hatte. In dem selbstgedrehten Film ist Nicholase H. zu sehen, wie er mit einem Hund Sex hat. In der Nachricht an die Frau fragte der Mann, ob sie nicht beim Sex mit dem Hund beim nächsten Mal dazustoßen wolle.

Am 16. September muss Nicholas H. vor Gericht erscheinen, um zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen.