Rettungswagen Krankenwagen
Foto: Marcel Kusch/dpa

Nachdem er zwei Fremde ohne Maske in der Bahn ermahnte, ist ein 52-Jähriger an einer Haltestelle im saarländischen Heusweiler brutal attackiert worden.

Die beiden Männer, die er zuvor in der Bahn angesprochen hatte, stiegen später an derselben Haltestelle wie er aus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die 19 und 20 Jahre alten Tatverdächtigen sollen dann – mit ihren T-Shirts als Mund-Nasen-Schutz im Gesicht – dem Opfer ins Gesicht geschlagen haben.

>> Mann bemängelt fehlenden Mundschutz und wird verprügelt <<

Einer habe mit voller Wucht zugetreten. Die beiden mutmaßlichen Angreifer konnten nach der Attacke am Samstagabend gestellt werden. Der 52-Jährige kam ins Krankenhaus. Ihm wurden unter anderem mehrere Zähne ausgeschlagen.

>> Rassist widersetzt sich Maskenpflicht im Supermarkt und bespuckt Mitarbeiter <<

Quelle: dpa