Mann aus Düsseldorf will bei Party auf einen Balkon springen – Lebensgefahr

Betrunkene haben laut Volksmund eigentlich einen Schutzengel dabei. Ein 22 Jahre alter Düsseldorfer hat jedoch seinem Schutzengel zu viel zugemutet. Der junge Mann wollte auf einer Party auf einen Balkon springen und stürzte dabei aus dem Fenster. Er schlug aus zehn Metern Höhe auf dem Boden auf und schwebt in Lebensgefahr.
Rettungswagen Krankenwagen Blaulicht Notarzt
Foto: Boris Roessler/dpa

Weil er auf einen Balkon springen wollte, ist ein betrunkener Partygast aus dem Fenster gefallen und etwa zehn Meter in die Tiefe gestürzt.

Wie die Polizei mitteilte, wagte der 22-jährige Düsseldorfer den Sprung am frühen Samstagmorgen vermutlich aus Übermut.

Demnach wollte er bei der Feier in einem Mehrfamilienhaus in Aachen (NRW) aus der dritten Etage springen, was ihm allerdings misslang. Er konnte sich nicht mehr halten und stürzte. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt.

Der Mann wurde in Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich vor Ort um die restlichen, unter Schock stehenden Partygäste.

Das könnte dich auch interessieren:

dpa