„Papa hat keinen Fernseher“: Irre Ausrede! Partygast will Corona-Strafe entgehen

Mit einer skurrilen Ausrede hat ein Gast einer Corona-Party in Manchester versucht, einer Geldstrafe zu entgehen.
Auto Polizei Nacht Unfall
Die Polizei ist auch international natürlich im Einsatz. Foto: shutterstock/zef art
Auto Polizei Nacht Unfall
Die Polizei ist auch international natürlich im Einsatz. Foto: shutterstock/zef art

Mit einer skurrilen Ausrede hat ein Gast einer illegalen Party in Manchester versucht, einer Geldstrafe wegen Verstoßes gegen die Corona-Regeln zu entgehen.

Er habe nicht gewusst, dass in Großbritannien ein Lockdown mit weitreichenden Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen gelte, beteuerte der junge Mann, als Polizisten die Feier auflösten. Auf einem Video des Polizeieinsatzes ist zu hören, wie er einem Beamten sagt: „Bei meinem Vater zu Hause gibt es keinen Fernseher.“

Insgesamt nahmen etwa 40 Menschen an der Party in einer Hochhauswohnung teil. Auf sie kommen nun Geldbußen zu, dem Organisator drohen bis zu 10.000 Pfund (11.500 Euro) Strafe.

dpa