Ein kleines Mädchen aus Essen hat ihrem vor sechs Jahren verstorbenem Vater einen Brief geschrieben und ihn mit einem Luftballon gen Himmel steigen lassen. Nun bekam sie völlig überraschend eine Antwort.

„Lieber Papa, wie geht es dir?“ Mit diesen Worten beginnt der Brief der kleinen Zoe, den sie am 6. August ihrem Vater schrieb. „Mir geht es gut. Happy Birthday zum 34. Geburtstag. […] Ich wünsche dir alles Gute. Außerdem sollst du schön feiern da oben mit deinen Freunden. Kussi. Bitte schreib mit zurück“, heißt es weiter.

Verschickt wurde der Brief mit einem Ballon gen Himmel, denn Zoes Vater ist schon vor sechs Jahren verstorben. Womit Katharina Hemsing, Zoes Mutter, aber nicht gerechnet hatte, war, dass Zoe auch eine Antwort bekommen sollte. Ein noch unbekannter Absender oder eine Absenderin schickte dem kleinen Mädchen eine Karte zurück.

Auf diesem Wege möchte ich mich bei dem Finder des Ballons bedanken, der meine Tochter sehr glücklich gemacht hat.Wir…

Gepostet von Katharina Hemsing am Sonntag, 1. September 2019

Darin steht geschrieben: „Ich danke dir für die lieben Glückwünsche zu meinem Geburtstag. Mir geht es hier auch gut und es freut mich sehr, dass es dir auch gut geht.“ Zoe solle in der Schule schön lernen und außerdem immer „freundlich und zuvorkommend“ sein, „vor allen Dingen zu Mama. Ich habe dich sehr lieb meine Zoe, Kussi, Kussi.“

Veröffentlicht wurde der Brief von Zoe und auch die Antwortkarte von Zoes Mutter bei Facebook. „Auf diesem Wege möchte ich mich bei dem Finder des Ballons bedanken, der meine Tochter sehr glücklich gemacht hat“, schreibt Hemsing. Vor allem aber wolle sie so versuchen den Absender oder die Absenderin zu finden. Drücken wir ihr also die Daumen, dass es klappt.