Foto: Victoria Antonova / Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: Victoria Antonova / Shutterstock.com (Symbolbild)

In Berlin hat ein Hund ein dreijähriges Mädchen schwer verletzt. Das Kind spielte am Freitagnachmittag mit seiner Mutter in der Wohnung im Stadtteil Hellersdorf, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Der Hund eines Bekannten, der zu Besuch war, griff demnach das Mädchen unvermittelt an und biss das Kind ins Gesicht.

Die Mutter konnte das Tier von ihrer Tochter trennen und fuhr sie ins Krankenhaus, wo laut Polizei schwere Verletzungen festgestellt wurden. Das Mädchen muss demnach zur Behandlung vorerst in der Klinik bleiben. Der Hund wurde in eine Tiersammelstelle gebracht.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP)