Foto: Polizei Berlin
Foto: Polizei Berlin

Wenn einem Dieb auf der Flucht vor Angst die Zähne klappern, ist das nicht besonders förderlich. Diese Erfahrung musste jüngst ein Kabeldieb in Berlin sammeln.

Die Polizei hatte jedenfalls leichtes Spiel mit dem Mann, der am Freitagmorgen am Bahnhof Lichtenrade versucht hatte, Kabel mitgehen zu lassen. Gegen 4 Uhr erwischten ihn dabei Mitarbeiter der Deutschen Bahn. Der akurate Fluchtversuch glückte, doch die Vergesslichkeit machte ihn wertlos.

Auto samt Schlüssel, Ausweis und eben sein Gebiss hatte der Dieb zurückgelassen. Wenig später klingelte somit die Polizei – Festnahme!