Gepard
Foto: Shutterstock/ben landy

Ob aus Dummheit oder Übermut: Ein 16-Jähriger ist im Erfurter Zoo ins Gepardengehege gestiegen. Der Jugendliche stand dem Tier bis auf zehn Meter gegenüber, verließ das Gehege aber unverletzt.

Das teilte die Erfurter Polizei am Mittwoch mit. Der Teenager war am Dienstag mit seiner Schulklasse im Zoo, als er über den Schutzzaun des Gepardengeheges kletterte.

Was der 16-Jährige mit seiner lebensmüden Aktion bezwecken wollte, war nach Polizeiangaben unklar. Gegen den Jungen wird nun wegen Hausfriedensbruchs ermittelt.

Quelle: AFP