Ein Kajak-Fahrer paddelt mit seinen Freunden vor der Küste Neuseelands. Was dann passiert, dürfte ihn nicht nur zu Tode erschreckt haben, sondern sieht auch unglaublich aus.

Der Himmel ist fast so strahlend blau wie das Meer, im Hintergrund ist die Küstenlandschaft des neuseeländischen Ortes Kaikoura zu sehen und auf dem Wasser paddeln ein paar Freunde bei strahlendem Sonnenschein in knallgelben Kajaks. So weit, so idyllisch.

Dann aber kommt es zu einem Schreckmoment, den Kyle Mulinder so schnell sicher nicht vergessen wird. Neben seinem Kajak taucht einen Seehund auf, die etwas im Maul zu haben scheint – und nur Sekunden später wird klar, was es ist. Die Robbe schleudert dem Kajak-Fahrer mit voller Wucht einen Tintenfisch ins Gesicht. Passiert ist Mulinder dabei nicht, doch der Schock dürfte groß gewesen sein. „Ich weiß nicht, wer am meisten erschrocken ist: der Seehund, der Tintenfisch oder ich“, berichtete Mulinder der Zeitung „New Zealand Herald“. 

Dass Seehunde, Jagd auf Tintenfische machen ist derweil nicht neu. Bereits im Februar 2015 ging ein Video viral, dass zeigt, wie sich ein Kraken gegen einen Seehund zur Wehr setzt, der ihn fressen will. Beobachtet und aufgenommen wurden die spektakulären Szenen von Spaziergängern in der Hafenanlage Ogden Point im kanadischen Victoria.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!