Mann pinkelt gegen Polizeiauto – dann beißt er Polizist in die Hand

Am Kölner Hauptbahnhof hat ein 35-Jähriger gegen ein Polizeiauto uriniert. Als die Beamten ihn erwischten, schlug und trat er sie und biss einem Beamten in die Hand.
Polizei Platzhalter Symbol
Foto: Friso Gentsch/dpa

Zwei betrunkene Männer haben sich kurz hintereinander eine Auseinandersetzung mit der Polizei am Kölner Hauptbahnhof geliefert.

Ein 35 Jahre alter Mann habe die Beamten am Freitag geschlagen, getreten und einem Polizisten in die Hand gebissen, hieß es in einer Mitteilung vom Montag. Zuvor hatten die Beamten ihn dabei beobachtet, wie er gegen ein Polizeiauto urinierte.

>> 17-Jähriger pinkelt in Düsseldorfer Hauptbahnhof – und entpuppt sich als Dealer <<

Ein 34 Jahre alter Mann habe etwa zwanzig Minuten später Polizisten auf einem Platz vor dem Bahnhof beleidigt. Die Beamten wollten ihn daraufhin zur Dienststelle bringen, wogegen sich der 35-Jährige laut Mitteilung aber ebenfalls wehrte. Beide Männer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Widerstandes.

dpa