Kleiner Junge fällt in Currytopf und stirbt

Bei einer Familienfeier hat ein kleiner Junge in Indien an einem heißen Topf gespielt und ist hineingefallen. Er erlitt schwere Verbrennungen.
Curry Pfanne
Foto: shutterstock/Frans Delian
Curry Pfanne
Foto: shutterstock/Frans Delian

Tragischer Tod in Indien: Bei einer Familienfeier am Montag ist ein kleiner Junge in einen heißen Topf mit Curry gefallen und später seinen Verletzungen erlegen. Das Kind habe in der Nähe des Topfes gespielt, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag.

Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Shabad im Bundesstaat Telangana. Der schwer verletzte Junge sei einen Tag später in einem Krankenhaus gestorben. Über das Alter herrscht Unklarheit: Während „India Today“ von einem dreijährigen Kind spricht, gibt die dpa sein Alter auf vier Jahre an.

Gegenüber „India Today“ sagten Polizeibeamte: „Wir hatten eine Meldung von einem Vater, dass sein Sohn während einer Familienveranstaltung in ein Gefäß fiel und schwere Verbrennungen erlitt.“ Weitere Informationen gibt es zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht.

mit dpa