Im Streit um ein bestelltes Essen hat eine Bedienung in einer Gaststätte in Baden-Württemberg einer 22-Jährigen heiße Pommes frites samt Ketchup und Teller ins Gesicht geworfen.

Die junge Frau wurde beim Vorfall in Müllheim bei Freiburg verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sie war den Angaben zufolge Gast in dem Lokal und hatte dort am Freitagabend Pommes bestellt. Doch weil es so voll war, kamen diese erst nach rund 90 Minuten.

Die Frau hatte bis dahin – nachdem sie nach einer Stunde nachgefragt hatte – das Lokal kurz verlassen und woanders gegessen. Als die Fritten schließlich kamen, wollte sie die nicht mehr.

Die Bedienung war darüber laut Polizei so verärgert, dass sie Essen und Teller dem Gast ins Gesicht schleuderte. Die 22-Jährige erstattete Strafanzeige, nun ermittelt die Polizei.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)