Foto: Screenshot Twitter
Foto: Screenshot Twitter

Es gibt diese Freunde, die einfach durch nichts zu trennen sind. Nicht durch die Meere dieser Welt, nicht durch den falschen Fußballverein. Und auch ein Gartenzaun ist keine unüberbrückbare Barriere. Das stellten jüngst ein kleiner Junge und sein tierischer Freund unter Beweis.

Auf einem Video, das Foto-Journalist Chad Nelson auf Twitter veröffentlichte, ist sein zwei Jahre alter Sohn zu sehen, der mit dem Hund im Nachbargarten Tennis spielt. Naja, zumindest so etwas Ähnliches. Für Wimbledon wird es wohl nicht reichen, um zahlreiche Herzen zu erobern, aber in jedem Fall.

Jedes Mal, wenn der Junge den Ball über den ungefähr einen Meter hohen Zaun wirft, fängt der Hund die gelbe Kugel, stützt sich auf das Holz der Grundstücksbegrenzung und gibt sie seinem kleinen Freund zurück. Wieder und wieder. Nelson schreibt dazu: „Ein Zaun kann meinen zwei Jahre alten Sohn nicht davon abhalten, mit seinem neuen besten Freund zu spielen.“ 

Einfach zum Dahinschmelzen!

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!