Foto: Screenshot YouTube
Foto: Screenshot YouTube

Dieses Tier wirkt wie aus einem Horrorfilm! In Indien ist ein Kalb mit krassen Fehlbildungen zur Welt gekommen. So krass, dass man seinen Augen nicht traut. Das Tier hat drei Augen und zwei Schnauzen. Sowas habt ihr noch nicht gesehen! Doch was steckt dahinter?

Das Kalb kam bereits im August in Indien in der Gemeinde Navalur zur Welt. Das berichtet die britische Tageszeitung „Daily Mail“.

Doch was verbirgt sich hinter den Fehlbildungen? Das Phänomen ist bekannt. In der Medizin spricht man dabei von Polyzephalie (Deutsch: Viel- oder Mehrköpfigkeit). Wenn sich ein Embryo in Zwillinge verwandelt und dann plötzlich die Entwicklung stockt, kann es passieren, dass ein Lebewesen nur einen Körper, aber zwei Gesichter hat. Bei Menschen sind allerdings keine Fälle von Polyzephalie bekannt, im Tierreich sind sie äußerst selten. Es gab aber in der Vergangenheit schon Meldungen über dreiköpfige Schildkröten und Frösche.

Doch die Überlebenschancen solcher Tiere mit extremen Fehlbildungen stehen schlecht. In der Regel sterben solche Tiere schnell nach der Geburt, sie haben eine maximale Lebenserwartung von ein paar Monaten. Doch dem Kalb in Indien geht es auch nach einem Monat noch gut, es springt gesund und munter durch die Gegend.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!