Foto: Jaromir Chalabala / shutterstock.com
Foto: Jaromir Chalabala / shutterstock.com

Ein 24 Jahre alter Fußballfan ist in Köln von einem Zug erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Fan von Arminia Bielefeld war nach dem Auswärtsspiel seiner Mannschaft in der 2. Bundesliga gegen den 1. FC Köln aus unbekannter Ursache die Gleise entlang gelaufen. Daraufhin erfasste ein Zug den jungen Mann am Samstagabend.

Das teilte die Bundespolizei am Sonntag mit.  Der Lokführer stoppte den Zug, konnte den 24-Jährigen aber nicht finden. Erst vom nachfolgenden Zug aus wurde der Mann am Rande der Gleise liegend entdeckt. Eine mitfahrende Ärztin leistete Erste Hilfe.

Der 24-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Wie es dem Mann am Sonntag ging, war der Polizei zunächst nicht bekannt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)