Auf Güterzug geklettert: Jugendlicher in Lebensgefahr
Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Ein Jugendlicher ist in Bruchsal bei Karlsruhe auf einen Güterzug geklettert und dabei durch einen Stromschlag lebensgefährlich verletzt worden. Der 16-Jährige stieg am Mittwochabend zusammen mit einem Freund auf den haltenden Zug.

Das teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Dabei kam er demnach zu nah an die Oberleitung und erlitt einen Stromschlag. Sein 15-jähriger Freund blieb unverletzt.

Die alarmierten Polizei- und Rettungskräfte fanden den 16-Jährigen in den Gleisen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Sein Zustand wird laut Polizei als lebensbedrohlich eingestuft.

Die Bundespolizei verwies auf die Gefahren, die von einer Oberleitung ausgehen. Diese hat demnach eine Spannung von 15.000 Volt. Nicht nur die Berührung, sondern schon die bloße Annäherung sei lebensgefährlich.

Quelle: AFP