Einen denkbar schlechten Start in die Weihnachtsferien hat ein 17-jähriger Hamburger erwischt. Auf einer Party wurde er mit einem Messer am Bein verletzt.

Wie die Polizei berichtet, hatten in der Nacht zu Freitag ungeladene Gäste versucht, an der Feier auf der Max-Brauer-Allee in Hamburg-Altona teilzunehmen. Weil die Anwesenden damit nicht einverstanden waren, eskalierte die Situation. Dabei wurde dem Jugendlichen mit einem Messer in den linken Oberschenkel gestochen.

Zur Schwere der Verletzungen und zu den Hintergründen der Tat ist bislang nichts bekannt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!