Foto: Screenshot Facebook
Foto: Screenshot Facebook

Die 24 Jahre alte Kelsie Schmidt aus dem US-Bundesstaat North Dakota unterrichtete an der Beulah High School Mathematik. Doch die gutaussehende Frau hat mittlerweile ihren Rücktritt eingereicht und wurde von der Polizei festgenommen. Der Grund: Sie hatte einem minderjährigen Schüler Nacktfotos geschickt.

Die junge Lehrerin soll dem 17 Jahre alten Jungen drei oder vier anzügliche Bilder geschickt haben. Auf einem Foto soll sie von der Taille herab komplett nackt gewesen sein. Ihre langen Haare verdeckten lediglich ihre Brüste. Eine andere Aufnahme soll die Beine der Lehrerin gezeigt haben. Dazu habe sie ihm geschrieben: „Lass uns nackt Verstecken spielen.“

Am 23. Januar wurde Schmidt den Gerichtsdokumenten zufolge festgenommen, weil der Schüler den Ermittlern gegenüber ausplauderte, „dass er die Lehrerin mit von ihr versendeten Bildern in Schwierigkeiten bringen könne“, berichtet „The Sun“.

Die 24 Jahre alte Frau gestand in einer eidesstattlichen Erklärung bereits, dass sie die Fotos an den Jungen geschickt habe. Nun erwartet sie wegen versuchter Verführung eines Minderjährigen eine Anklage. Da hat sich die Mathe-Lehrerin wohl ordentlich verrechnet …

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!