Foto: Facebook/Elizabeth Jobson
Foto: Facebook/Elizabeth Jobson

Eine 23 Jahre alte Lehrerin aus England hat binnen eines Jahres 50 Kilogramm abgenommen. Die Jungs, die sie früher aufgrund ihres Gewichts mobbten, wollen heute mit ihr ausgehen. Ihre Freundinnen aus der Schulzeit hat sie hingegen verloren.

In der Schule machten sich ihre Mitschüler noch über sie lustig, Elizabeth Jobson galt überall nur als „die dicke Freundin“. Seit sie vor einem Jahr ihre Ernährung radikal änderte und mit Sport anfing, verlor sie unglaubliche 50 Kilo.

Die Jungs, die sie früher mobbten, machen ihr nun Angebote und wollen mit ihr ausgehen, erzählte sie der „Daily Mail„. Während sie ihre Schulzeit als „absolut grauenvoll“ bezeichnet, fühlt sie sich nach dem Abspecken von 130 auf 80 Kilo wie ein neuer Mensch. „Es ist ein Riesenunterschied, ich bin einfach nur glücklich.“ Über die Avancen aus der Männerwelt freut sie sich, die Mobber von früher weist sie jedoch zurück, berichtet sie.

Bei einem Strandurlaub mit Freundinnen im vorigen Jahr ist sie zu der Überzeugung gelangt, etwas ändern zu müssen – und fühlt sich endlich wieder wohl in ihrer Haut. 

Die 23-Jährige berichtet jedoch auch davon, dass sich viele ihrer Freundinnen aus der Schulzeit von ihr abgewendet hätten. Der Grund: „Sie haben mich wohl dafür gemocht, die fette Freundin zu sein, die mit dabei war. Ich war die auserwählte Dicke in der Gruppe.“ Ein Image, das sie gerne abgelegt hat.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!