Bayern München Jerome Boateng
Foto: Sven Hoppe/dpa

Jerome Boateng erlebt rein sportlich derzeit beim FC Bayern München seinen zweiten Frühling. Der Weltmeister von 2014 ist der Abwehrchef beim Triple-Sieger, sein im Sommer auslaufender Vertrag bei den Bayern könnte doch noch einmal verlängert werden. Doch privat läuft es bei dem 32-Jährigen gar nicht rund.

Boateng, der für seinen extravaganten Modestil beim deutschen Rekordmeister berühmt und berüchtigt ist, verkündete zunächst via „Bild“ die Trennung von seiner Freundin Kasia Lenhardt. Wenig später legte der Bayern-Star auf seinem Instagram-Account nach und bestätigte den Medienbericht damit ganz offiziell.

>> Fotos: Das sind die schönen Spielerfrauen der Bundesliga-Profis 2020/21 <<

Kurz darauf meldete sich seine Ex-Freundin Kasia Lenhardt via Instagram zu Wort – und ihre Version der Geschichte klingt ganz anders. Ihrem Posting zufolge sei sie es gewesen, die die Beziehung zwischen dem Bundesliga-Star und dem von Heidi Klum gecasteten Model beendete.

Klar ist: Eine einvernehmliche Trennung läuft anders ab. Wer hat jetzt hier mit wem Schluss gemacht? Das bleibt zunächst unklar. Fakt ist: Der 32 Jahre alte Boateng und die sieben Jahre jüngere Lenhardt gehen in Zukunft getrennte Wege: „Ja, ich habe mich von Kasia Lenhardt getrennt“, zitierte die „Bild“ am Dienstag den deutschen Weltmeister von 2014. Dann folgte Boatengs Instagram-Posting, das ihr hier sehen könnt:

Jerome Boateng Instagram Story
Jerome Boateng informierte seine Instagram-Follower über die Trennung von Kasia Lenhardt. Foto: www.instagram.com/jeromeboateng/

„Ich musste diesen Schritt machen und einen Schlussstrich ziehen. Ich entschuldige mich bei allen, die ich verletzt habe. Besonders bei meiner Ex-Freundin Rebecca und bei unseren Kindern“, schrieb Boateng in seiner Instagram-Story. Der „Bild“ zufolge waren Boateng und Lenhardt, die 2012 das Finale bei „Germany’s next Topmodel“ erreicht hatte, mehr als ein Jahr lang ein Paar gewesen.

>> Ist diese Ex-GNTM-Finalistin die neue Herzensdame von Jerome Boateng? <<

Was genau zwischen den beiden vorgefallen ist, blieb zunächst unerwähnt, doch der Innenverteidiger vom FC Bayern machte klar, dass etwas Grundsätzliches in der Beziehung schiefgelaufen sein muss: „Ich bin selbst auch enttäuscht von mir. Ein Mann muss Verantwortung übernehmen und im Sinne seiner Familie handeln und das tue ich jetzt. Ich wünsche Kasia alles Gute“, schloss der wuchtige Defensivspieler sein Posting ab, ohne dabei ins Detail zu gehen. Kasia Lenhardts Antwort ließ nicht lange auf sich warten:

Kasia Lenhardt Instagram Boateng Beziehung
Foto: www.instagram.com/kasia_lenhardt/

Ihre Version von der Trennung unterscheidet sich ein wenig von Boatengs Geschichte. Sie schreibt: „Die Beziehung habe ich beendet, aufgrund all deiner Lügen und dauernden Untreue. Aber gut, das passt ja wieder ins Bild. Alles Gute!“ Harte Vorwürfe von der einstigen Spielerfrau!

Jerome Boateng: „Kasia drohte mich zu zerstören“

Und was sagt Boateng dazu? Er unterstreicht im Gespräch mit „Bild“ noch einmal, wie leid ihm die Untreue gegenüber seiner Ex-Freundin Rebecca Silvera tue. Er habe „diese Art von Beziehung“ mit Kasia Lenhardt nie gewollt. Als Mann müsse er nun „Verantwortung für meine Handlungen übernehmen und die Wahrheit sagen“.

Und diese sieht laut Boateng so aus: „Kasia wurde meine Freundin, indem sie die Beziehung zu meiner Ex-Freundin Rebecca und meiner Familie zerstörte und mich erpresste. Also beschloss ich, bei Kasia zu bleiben und zu versuchen, dass es funktioniert.“ Die Beziehung öffentlich zu machen, sei ebenfalls auf die 25-Jährige zurückzuführen.

>> Liebes-Aus bei Kevin-Prince Boateng – Trennung von Melissa Satta nach neun Jahren <<

Bei solchen Aussagen stellt sich natürlich die Frage, warum Boateng bei Lenhardt blieb. „Während unserer Beziehung drohte Kasia oft, mich zu zerstören. Sie drohte meine Karriere zu ruinieren und sogar zu versuchen, dass ich meine Kinder verliere. Falls ich sie jemals betrügen würde oder sie öffentlich in Verlegenheit gebracht hätte“, führt er aus. „Kasia sagte, sie würde dies tun, indem sie mich beschuldigt, sie geschlagen zu haben. Sie wusste genau, dass die Mutter meiner Kinder mich der gleichen Sache beschuldigt und wir deswegen ein Gerichtsverfahren haben.“ Kasia habe ihr sogar angeboten, vor Gericht zu helfen. „Alles nur, um mich zu zerstören.“

Kasia Lenhardt: Erpressung, Lügen und Alkoholprobleme?

Doch damit nicht genug! Boateng wirft seiner Ex außerdem vor, Lügen über gefälschte Social-Media-Accounts verbreitet und „massive Alkoholprobleme“ zu haben. „Dies ist nicht die Art von Leben, die ich für mich und meine Kinder haben möchte“, erklärt er. „Ich hoffe, dass sie Hilfe bekommt, die sie dringend braucht.“

Kurz nach der Veröffentlichung des Interviews meldete sich die Beschuldigte auf Instagram zu Wort:

Kasia Lenhardt Antwort Vorwürfe
Foto: www.instagram.com/kasia_lenhardt/

Sie und ihre Familie seien „sprachlos“, schrieb die 25-Jährige und kündigte eine Stellungnahme an: „Ich werde mich definitiv äußern, muss mich jedoch sammeln. Bitte gebt mir Zeit. Ich werde mich wehren, denn so hintergangen und benutzt und belogen wurde noch noch nie.“ Scheint ganz so, als sei die Schlammschlacht noch längst nicht vorbei!