Fans der TV-Serie „Breaking Bad“ sind aufgeregt. Wird etwa nach Hauptcharakter Walter White gefahndet? Ein Foto sorgt jedenfalls für Diskussionen und besonders für Erheiterung. Was steckt dahinter?

Eigentlich war er doch 2013 verstorben, in der letzten Folge von „Breaking Bad“ kommt White ums Leben. Zuvor war er Millionen Fans der Serie als Meth-Dealer bekannt. Nun ist es zu einer kuriosen Situation gekommen.

In Galesburg im US-Bundesstaat Illinois wird ein 50 Jahre alter Mann gesucht. Todd W. Barrick Jr. wird Meth-Besitz vorgeworfen. Alter und die Art des Gesetzesverstoßes passen also schon einmal zum fiktiven Charakter Walter White. Noch kurioser: Er sieht ihm ziemlich ähnlich.

Glatze, „Goatee-Bart“, eine Brille mit abgerundeten Kanten und verschlagener Blick – es passt einfach alles. Bryan Cranston, der Schauspieler, der Walter White spielt, dürfte ebenfalls ziemlich amüsiert sein.

Unter dem Facebook-Post der Polizeibehörde, die zur Suche nach mehreren Kriminellen aufruft, gibt es einige kreative Antworten. „Heisenberg lebt“, schreibt ein User. „Ihr findet ihn im ‚Los Pollos Hermanos‘“, meint ein Nutzer in Bezug auf einen Imbiss, in dem der Charakter verkehrte. Ein „Breaking Bad“-Fan stellt die Frage, die wir uns alle gestellt haben: „Ich dachte, der Typ ist tot?!“…

Am 11. Oktober können sich dann alle „Breaking Bad“-Fans wieder mit den richtigen Charakteren des Klassikers beschäftigen. Dann wird auf dem Streaming-Dienst Netflix der Film „El Camino“ veröffentlicht, zuletzt wurde ein Trailer veröffentlicht. Alle Infos dazu findet ihr hier!