Foto: Jörg Hüttenhölscher / shutterstock.com
Foto: Jörg Hüttenhölscher / shutterstock.com

Ein Betrunkener ist in Essen an einer Straßenbahn-Haltestelle überrollt worden, hat aber nur leichte Verletzungen erlitten.

Wie die Polizei berichtete, war der 58-Jährige am Montagabend an einer anfahrenden Bahn zwischen die beiden Wagenteile ins Gleisbett gefallen. Der zweite Teil der Bahn rollte über ihn hinweg. Ein kurz darauf heranfahrender Werkstattzug konnte rechtzeitig anhalten.

Rettungskräfte holten den Leichtverletzten anschließend vom Gleis. „Der Mann hat sehr, sehr viel Glück gehabt“, sagte eine Polizeisprecherin. Der Essener sei zur Beobachtung in ein Krankenhaus gekommen. Er habe lediglich eine Prellung am Kopf und Schürfwunden erlitten. Die „Bild“-Zeitung hatte zuvor berichtet.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)