Impfpass-Fälscher stellt sich mächtig dumm an – dieses Detail verrät ihn

Am Frankfurter Flughafen hat die Polizei einen Impfpass-Fälscher erwischt, weil dieser sich nicht sonderlich schlau anstellte. Ein Detail verriet ihn.
Impfpass Corona Finger
Foto: Marijan Murat/dpa

Dumm gelaufen: Die Polizei hat am Frankfurter Flughafen einen Mann mit einem gefälschten Impfpass erwischt – weil er darin eine äußerst ungeschickt gewählte Telefonnummer eingetragen hatte.

Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, hatte der 33-Jährige für den nachgemachten Stempel in dem Dokument seine eigene Handynummer ausgesucht. Da die Polizisten ohnehin vermuteten, dass der Impfpass gefälscht sein könnte, riefen sie einfach die angegebene Telefonnummer des angeblichen Impfarztes an. Doch es klingelte das Handy des 33-Jährigen.

Die Beamten beschlagnahmten nach der Kontrolle am Mittwoch Telefon und Impfpass – und leiteten ein Verfahren gegen den Mann ein.

>> Impfbetrug? Ärztin soll hunderte unwirksame Corona-Impfungen gespritzt haben <<

dpa