Polizeiauto
Foto: Olaf Ludwig/Shutterstock.com

Ein Senior hat beim improvisierten Einsteigen durch die Beifahrertür versehentlich sein Auto gestartet und seine Frau angefahren.

Der 82-Jährige und die gleichaltrige Ehefrau wurden bei dem Unfall auf einem Schwimmbad-Parkplatz in Kleve schwer verletzt, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Beide kamen in ein Krankenhaus.

Der Mann hatte laut Polizei versucht, von rechts in sein Auto zu steigen, weil an der Fahrerseite wenig Platz war. Als er auf den Fahrersitz kletterte, startete der 82-Jährige unbeabsichtigt das Automatik-Auto im Rückwärtsgang. Der Wagen rollte bei dem Vorfall am Dienstagvormittag los, die noch offene Beifahrertür traf die Frau.

Danach fuhr das Auto ein kleines Stück weiter, rollte über eine Bordsteinkante und schleuderte an einer Bushaltestelle gegen eine Bank und einen Mülleimer, die jeweils aus ihren Verankerungen gerissen wurden. Auf einem Rasen vor dem Schwimmbad kam das Auto zum Stehen. (dpa)