Foto: Screenshot Youtube / Klassik Trailer
Foto: Screenshot Youtube / Klassik Trailer

Jeder Schüler oder Student weiß, wie anstrengend es sein kann, einen Aufsatz zu schreiben. Eine Schülerin aus den USA hat nun aber ein Schlupfloch gefunden und auf überragende Art und Weise die Höchstpunktzahl erreicht.

Als ihr Lehrer sie und ihre Mitschüler darum bat, einen Aufsatz über einen Film zu schreiben, witterte sie ihre Chance. Sie wählte den Klassiker „Fight Club“ aus den 90er Jahren, in dem Brad Pitt und Edward Norton ihren eigenen Untergrund-Klub gründen, dessen erste von acht Regeln besagt „Ihr verliert kein Wort über den Fight Club“.

Und genau diese machte sich zunutze. Sie zitierte die berühmteste Aussage des Films und beendete ihren Aufsatz danach. In der Kommentarfunktion des Schreibprogramms hinterließ sie eine Botschaft für ihren Lehrer: „Ich kann nicht sagen, dass es mir leid tut, weil das gelogen wäre. Ob ich stolz bin? Ja.“

Nun läge der Verdacht nahe, dass der Lehrer seiner „Pflicht“ nachkommt und dem mehr als dürftigen Aufsatz die entsprechende Note verpasst – doch nicht so dieser Lehrer. Er gab ihr mit folgendem Kommentar 100 von 100 Punkten: „Ich habe mich lange gegen diese Note gewehrt. Aber schließlich habe ich mich dazu entscheiden, dir eine Note für einen Lacher zu geben und dafür, wie relevant dein Aufsatz für diesen speziellen Film ist.“ Allerdings warnt er sie auch: „Versuch dies nicht bei anderen Leherern – sie könnten nicht meinen Sinn für Humor haben.“

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!