Auto wird gegen Polizeidienststelle geschleudert Idar-Oberstein
Foto: Foto Hosser/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Ein Auto ist am frühen Mittwochmorgen gegen die Torausfahrt der Polizeidienststelle Idar-Oberstein in Rheinland-Pfalz geprallt. Dabei sind vier Menschen leicht verletzt worden, wie die Polizei mitteilte.

Ein 19 Jahre alter Autofahrer hatte in einem Kreisverkehr wegen überhöhter Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen sei gegen die Umrandung des Verkehrskreises gestoßen.

>> Polizisten wollen Unfall aufnehmen und werden selbst von Auto erfasst – ein Beamter stirbt <<

Dadurch wurde er über die Fahrbahn geschleudert, prallte gegen einen Steinquader und kam vor der Torausfahrt der Dienststelle total beschädigt zum Stehen. Die Wucht des Aufpralls war nach Angaben der Beamten im Gebäude deutlich zu spüren.

Die vier Insassen des Fahrzeuges, alle im Alter von rund 20 Jahren, seien mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt. Da aus dem Fahrzeug Öl auslief, war auch die Feuerwehr mit etwa 20 Einsatzkräften vor Ort. Ein Gutachter soll den genauen Unfallhergang rekonstruieren.

Quelle: dpa