Hund auf Dach
Foto: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

„Abenteuerlust? Langeweile? Schnauze voll?“: Warum ein kleiner Hund in Altena im Sauerland aus dem Fenster gehüpft ist, hat die Polizei nach eigenen Angaben nicht klären können.

Fakt sei jedoch gewesen, dass sich der Vierbeiner nach dem Sprung nicht aus eigener Kraft von einem Vordach retten konnte, erklärte am Mittwoch die Kreispolizeibehörde des Märkischen Kreises.

Mit einer Drehleiter hätten Feuerwehrleute dafür gesorgt, dass er ruckzuck wieder sicheren Boden unter seine Pfoten hatte. Polizeibeamte hätten ebenfalls geholfen und den Verkehr geregelt. „Frauchen war sichtlich froh, als sie ihren Hund wohlbehalten zurückbekam“, schilderten die Beamten. (dpa)