Foto: ER_09/Shutterstock.com
Foto: ER_09/Shutterstock.com

Ein Kletterer ist in Warstein bei Soest etwa acht Meter in die Tiefe gestürzt und schwer verletzt worden.

Der 54-Jährige habe auf der Klettertour mit Bekannten vermutlich vergessen, eine Steigklemme zu schließen, teilte die Polizei am Freitag mit. Er sei nach dem Sturz am Donnerstagabend noch selbstständig aus einer Böschung in dem Kletterpark herausgekommen.

Ein Rettungshubschrauber flog den Mann in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nach ersten Erkenntnissen nicht, hieß es. (dpa)