Für einen 60 Jahre alten Mann ist eine Pinkelpause auf der A61 bei Frankenthal zum Verhängnis geworden. Er verletzte sich schwer, eine Fahrspur musste kurzzeitig gesperrt werden.

Wie die Polizei mitteilt, war der Rüsselsheimer am Montagmorgen auf der A61 in Richtung Süden unterwegs und hielt in der Nähe des Autobahnkreuzes Frankenthal auf dem Standstreifen an, „um einem dringenden Bedürfnis nachzukommen.“

Nachdem der 60-Jährige hinter die Schutzplanke gestiegen war, verlor er auf dem unwegsamen Gelände das Gleichgewicht und stürzte. Dabei prallte er gegen die Schutzplanke und erlitt einen offenen Bruch am Bein. Der schwerverletzte Mann wurde durch die Flugrettung und einen Rettungsdienst medizinisch versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Die rechte Fahrspur der A61 musste kurzzeitig für die Rettung durch die Autobahnpolizei Ruchheim gesperrt werden. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen ist es laut den Beamten nicht gekommen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!