Horror-Unfall! Mindestens 30 Tote bei Kollision zweier Busse

30 Menschen sind bei einem heftigen Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die zwei Passagierbusse kollidierten frontal auf einer Landstraße.
Krankenwagen Blaulicht
Foto: Shutterstock/Tobias Arhelger
Krankenwagen Blaulicht
Foto: Shutterstock/Tobias Arhelger

Horror-Unfall mit zwei Bussen auf einer Landstraße! Die verheerende Bilanz: Mindestens 30 Menschen starben bei dem Unglück.

Im zentralafrikanischen Tschad sind mindestens 30 Menschen bei einem Busunfall ums Leben gekommen. Zwei Passagierbusse seien in der Nacht zum Montag auf einer Landstraße zwischen den Ortschaften Oum Hadjer und Mangalmé im Zentrum des Landes frontal zusammengestoßen, teilte die Regierung mit. Zahlreiche weitere Insassen seien demnach verletzt worden. Die Behörden nannten zu hohe Geschwindigkeiten als Unfallursache.

Im Tschad sowie in vielen anderen afrikanischen Ländern kommt es wegen desolater Straßen, ungenügend gewarteter Fahrzeuge und Raserei immer wieder zu Unfällen. Allein im Tschad mit seinen 17 Millionen Einwohnern sterben nach Angaben des Verkehrsministeriums durchschnittlich 2650 Menschen pro Jahr bei Verkehrsunfällen.

Mehr News zum Thema:

dpa