Foto: elwynn / shutterstock.com (Symbolfoto)
Foto: elwynn / shutterstock.com (Symbolfoto)

Sie sind aufgebrochen zu einem ganz normalen Disko-Besuch. Der Abend schien auch ziemlich anständig gelaufen zu sein. Doch was anschließend geschah, hätten diese zwei jungen Männer aus Bochum vermutlich nicht gedacht.

Das Duo wollte am Sonntag im Auto eines Bekannten übernachten und wurde durch einen unbekannten Mann darauf aufmerksam gemacht, dass sie an dieser Stelle nicht parken dürften. Mit ihrem Einverständnis fuhr der Unbekannte den Pkw zu einem nahe gelegenen Parkplatz und ließ die Party-Löwen dort schlafend zurück.

Wenige Minuten später klopfte es dann an der Scheibe: Gegen fünf Uhr am Morgen forderten zwei Maskierte die Insassen zum Aussteigen auf, bedrohten diese und ließen die Fäuste fliegen. Die Männer händigten den Räubern ihr Bargeld und Teile ihrer Kleidung aus.

Die mutmaßlichen Täter seien etwas 1,80 Meter groß gewesen und hätten „südländisch“ ausgesehen. Ein Verdächtiger humpelte, der andere sei sehr muskulös gewesen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!