Foto: Shutterstock / Authentic travel
Foto: Shutterstock / Authentic travel

Ein Radfahrer in Baden-Württemberg hat sich als echter Tierfreund präsentiert. Der 58-Jährige rettete einen frisch geborenen Esel aus einem Elektrozaun.

Der Mann entdeckte das hilflose Tier am Mittwoch auf einer Weide im Landkreis Reutlingen, wie die Polizei mitteilte.

Der Retter schnitt den elektrischen Weidezaun durch, obwohl er dadurch selbst Stromstöße abbekam. Die Polizei machte anschließend des Besitzer des Tiers ausfindig, der sich umgehend um das erst wenige Stunden alte Eselchen kümmerte.

Quelle: dpa